zurück




AUFBRUCH IN EINE NEUE GEGENWART - JETZT IST BEWEGUNG IST LEBEN
Alles uns Bekannte ist beweglich und veränderlich.
Wir sind voller Möglichkeiten- und finden in diesen selbst als Möglichkeit statt.
Wir bewegen uns im Jetzt aus der Vergangenheit in die Zukunft.
Wir sind da!

Als Bildhauer habe ich die großartige Möglichkeit, diesem Umstand eine in Zeit und Raum
erlebbare Gestalt zu verleihen. Der Augenblick, in dem sich die Vergangenheit und die
Zukunft der Skulptur miteinander verbinden, verbleibt in der Gegenwart. Dort steht sie
und wartet darauf, durch die bewegte Betrachtung neu erlebt zu werden. Gegensätzliches
wie Frage und Antwort, Erinnerung und Ausblick, vitale Kühnheit und Verharren
verbinden sich zur Quintessenz der fertigen Skulptur. Ein selbstständiger Kosmos aus
verschiedenen Richtungen, der selbstverständlicher Teil des umgebenden Raumes ist:
Der Freiheitstanz des Individuums- umso gelungener wenn er mit Leichtigkeit und
Humor gelingt.

Meine Leidenschaft, die ich von Jugend an verfolge, ist die Zeichnung. Sie ist Grundlage
für das Spielerische und Lebendige in den Raumgestalten. Solch ein zeichnerischer
Umriss entsteht in außergewöhnlichen Momenten. Das Filigrane, Verletzliche und Bestimmte der
Linie bleibt im weiteren Prozess bis zum Schluss erhalten. Die Kontur wird nicht den
plastischen Notwendigkeiten angepasst oder geopfert. Die aus Papier ausgeschnittenen
Körper sind spontan formbar. Das ist das Ausgangsmaterial, in dem ich mit Leichtigkeit
die wesentlichen Entscheidungen für eine vollplastische Gestalt treffen kann. Die
Entwicklung findet ohne ein mir vorher bekanntes Ziel statt, so dass ich beim
modellieren immer wieder aufs neue überraschende Wendungen erlebe. Auf diese
Weise ist die Entstehung meiner Figuren von der Schwere eines Planes befreit. Sie sind
Fundstücke in einem Prozess, bei dem ich mein Tun neugierig und aufmerksam verfolge
und dabei das, was geschieht mit meinem inneren Klang abgleiche.

Ulrich Schweiger